Hintergrund
Sie sind hier: Weichenheizungsbau > Warmwasserumlaufweichenheizung

Warmwasserumlaufweichenheizung

Warmwasserumlaufweichenheizungen werden mit Heizöl oder Gas betrieben. Sie können als ortsfeste aber auch als transportable Anlagen geliefert werden. Räumlich konzentrierte Weichenanlagen bei der Installation sind vorteilhaft. Als Wärmeträger wird ein Wasser-Frostschutz-Gemisch verwendet.

Vorteile:
  1. Große Wärmeabgabe durch Gleitschuhbeheizung
  2. Platzsparend, daher besonders geeignet für Einzel- und Weichengruppenmontagen
  3. Gute Schwingungsaufnahme durch flexible Schlauchverbindungen 
  4. Kein Ausbau bei Stopfarbeiten notwendig 
  5. Kostengünstige Variante durch Fernbedienung, witterungsabhängige Schaltung und Überwachung 
  6. Geringer Wartungsaufwand

 

 Beheizte Weiche  Versorgungsstation für Warmwasserweichenheizung  Ausgerüstete Weiche für Warmwasserweichenheizung